Petra Kesse

Geschichten, geschrieben mit Herz und Seele



1965 wurde ich, an einem schneereichen Februarmorgen, in Bremen geboren. Ich habe eine erwachsene Tochter und lebe seit 2010 mit meinem Mann in Quakenbrück, einer beschaulichen Kleinstadt im Landkreis Osnabrück. Als Medizinische Fachangestellte mit einer Zusatzausbildung als Demenzfachkraft komme ich ursprünglich aus dem medizinischen Bereich.

Wenn ich nicht gerade schreibe, dann koche und backe ich leidenschaftlich gern, wühle im Garten zwischen meinen Blumen und Kräutern herum oder übergebe Trostteddys.

Was mich mein Leben lang begleitet, ist die Liebe zum Schreiben. Mit Anfang Vierzig begann ich ein Fernstudium an der Hamburger Autorenschule »Schule des Schreibens«. Nach meinem Abschluss nahm ich erfolgreich an Literaturwettbewerben teil und freue mich über zahlreiche Veröffentlichungen in verschiedenen Anthologien. 2019 veröffentlichte ich meine ersten beiden Bücher, im Jahr darauf folgte ein weiteres. Derzeit arbeite ich an einem Roman.

Was ich am Schreiben besonders liebe? Die Stunden, in denen ich in verschiedene Rollen schlüpfe, meinen Figuren Charakterzüge und ein Gesicht verleihe und versuche, nachzuempfinden, wie sie sich fühlen und woran sie gerade denken.

Was ich mir wünsche? Dass meine Geschichten unterhalten, berühren und Mut machen.